Film | EIN BLICK – UND DIE LIEBE BRICHT AUS

EIN BLICK – UND DIE LIEBE BRICHT AUS

Regie: Jutta Brückner

Tango, Sex und Beziehungen sind die Zutaten dieses Frauendramas. In sieben Episoden werden
sämtliche Spielarten zwischen Mann und Frau beleuchtet.

Die Braut, die Ehefrau, die Rivalin, die Verlassene, die Verlobte, die Missbrauchte und die Entschlossene: In 7 Szenen zeigt der Film leidenschaftliche Liebessehnsucht, aber auch die rabiate Praxis, wenn ein ideales Glücksversprechen sich nicht mühelos und wie von selbst erfüllt. Ein Film auch über Liebe und Hass: Hoffnung auf Glück, das hereinbricht wie ein Geschenk, Trauer über vergangene Liebe, Eifersucht, Sehnsucht, Warten. Ein Bilderbogen, der, durch Off-Kommentierung und Tango-Rhythmen strukturiert, die Feminismus-Debatte vergangener Jahrzehnte spiegelt. Dabei wird im Alltag wird der Traum zur Melancholie, die Liebe umso schöner, je mehr sie entschwindet. Ein musikalischer Brief an die Liebe, geschrieben von einer Frau – nicht ohne Hoffnung.

Zu Juttas Brückner 80. Geburtstag liegt dieser lang verschollene Klassiker erstmals in restaurierter Fassung vor. Als Bonus findet sich ihr Film KOLOSSALE LIEBE über Rahel Varnhagen, die als Jüdin und Frauen gegen eine zweifache Diskriminierung kämpfte.

Extras

Bonusfilm: KOLOSSALE LIEBE (101 Min.)

Credits
Darsteller: Elida Araoz, Rosario Blefari, Regina Lamm, Margarita Munoz, Marie Elena Rivera
Regie: Jutta Brückner

Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1986
Pressestimmen

»Ausbeutung, Sexismus, Defloration und selbstverschuldete Unterwerfung als Stationen des Elends der Frauen.« Film Dienst

Auszeichnungen

Preis der deutschen Filmkritik

DVD
noch nicht lieferbar
€ 9,90


Best. Nr.: 7053
ISBN: 978-3-8488-7053-0
EAN: 978-3-8488-7053-0

Länge: 86
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Dolby Stereo
Untertitel: englische Untertitel
Regionalcode: codefree



Weitere Titel aus
unserem Programm




Oslo, 31. August
Joachim Trier




Die wiedergefundene Zeit
Raúl Ruiz


absolut MEDIEN GmbH © 2014