Filmarchiv | Toto der Held

Toto der Held


Regie: Jaco van Dormael

Schon als kleiner Junge ist Thomas fest davon überzeugt, als Baby im Krankenhaus mit dem reichen Nachbarskind Alfred vertauscht worden zu sein. In seinen Phantasien kämpft er als Geheimagent gegen sein Schicksal an, doch im wirklichen Leben wird er Landvermesser. Noch als alter Mann hat Thomas das Gefühl, ein falsches Leben gelebt zu haben. Im Altersheim erwachen seine Lebensenergien ein letztes Mal, er macht sich auf, den zu suchen, der ihm vermeintlich „das Leben“ genommen hat, Alfred. Doch der späte Versuch, wenn auch nur für kurze Zeit das für ihn bestimmte Leben zu führen, endet ganz anders als erwartet.

In der Tradition der zur gleichen Zeit entstandenen Kultfilme DELIKATESSEN oder LEOLO springt der Film unbeschwert durch drei Zeitebenen, inszeniert abenteuerliche Visionen, ein Labyrinth aus Episoden und Erinnerungen. Jeder Schnitt ist eine visuelle Pointe, der Film eine handwerkliche Höchstleistung.

In der Tradition der zur gleichen Zeit entstandenen Kultfilme DELIKATESSEN oder LEOLO springt der Film unbeschwert durch drei Zeitebenen, inszeniert abenteuerliche Visionen, ein Labyrinth aus Episoden und Erinnerungen. Jeder Schnitt ist eine visuelle Pointe, der Film eine handwerkliche Höchstleistung.

Produktion: Iblis Films, Les Productions Philippe Dussart, Metropolis, RTBF, FR 3 Films, ZDF, Canal plus, Pierre Drouot, Dany Geys, Jacqueline Louis, Luciano Gloor

Extras

Kapiteleinteilung, Extras
Interview mit Jaco van Dormael (17 Min.)

Credits
Buch: Jaco van Dormael
Darsteller: Peter Böhlke, Jo de Backer, Thomas Godet, Sandrine Blancke, Gisela Uhlen, Michel Bouquet, Mireille Perrier
Kamera: Walther van den Ende
Regie: Jaco van Dormael
Schnitt: Susanna Rossberg

Produktionsland: F, B, D
Produktionsjahr: 1991
Pressestimmen

»Ein Film über den Wunsch, ein anderer zu sein. Ein wahrhaft magischer Film.«
- Die Zeit

»Der Belgier Jaco van Dormael hat sich auf Anhieb als Meister erwiesen. Sein Film ist eine Feier des Lebens.«
- FAZ

»Was vor allem dabei verblüfft, ist die spielerische Sicherheit, mit der die Spannung wirklich bis zum letzten Puzzlestück aufrecht erhalten wird. Noch selten hat man einen Film über so unglückliche Menschen so glücklich verlassen.«
- SZ

»Virtuose Verschachtelungen von Raum, Zeit, Wirklichkeit und Traum mit der Sinnlichkeit des poetischen Bildes.«
- film-dienst

»Die geniale Erzählstruktur findet durch die großartige Schauspielkunst ihren angemessenen Ausdruck.«
- Cinema

»Einer der schönsten Filme des Jahres. Seine Botschaft ist: Nimm dein Leben in die Hand anstatt dich von seiner Willkür treiben zu lassen. Sei dein eigener Held.«
- Kölner Stadtanzeiger

Auszeichnungen

Cannes Filmfestival: Goldene Kamera; Prix de la Jeunesse; Publikumspreis
Europäischer Filmpreis: Bester Darsteller, Beste Kamera, Bestes Drehbuch, Bester Junger Film
Charlie Chaplin Award, Edinburgh
César, Academie des Arts du Cinema

DVD
nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 795
ISBN: 978-3-89848-795-5
EAN: 4-021308-887953
FSK: 12

Originaltitel:
Toto le Héros


Länge: 90
Bild: Farbe, 4:3
Ton: Mono
Sprache: Deutsch, Französisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Rubrik: Spielfilm
Genre: Drama


Weitere Titel aus
unserem Programm




Tor zum Himmel
Veit Helmer




Baukunst 1


absolut MEDIEN GmbH © 2014