Filmarchiv | 3-Groschen-Oper (Vorzugsausgabe, 2 DVD)

3-Groschen-Oper (Vorzugsausgabe, 2 DVD)


+ L’OPÉRA DE QUAT’SOUS Regie: Georg Wilhelm Pabst

Macheath, genannt Mackie Messer, heiratet Polly, die Tochter des Londoner Bettlerkönigs Peachum. Dieser will seine Tochter nicht hergeben und erpresst den Polizeichef Tiger-Brown, seinen Schwiegersohn zu verhaften. Mackies eifersüchtige Freundin Jenny verrät ihn …

Der Film wurde 1933 von den Nazis verboten und gilt inzwischen als ein Meisterwerk des frühen Tonfilms in Deutschland.

Pabsts Film, im Atelier gedreht, vorwiegend im Halbdunkel spielend, erinnert in seiner Bildgestaltung (Kamera: Fritz Arno Wagner) nicht selten an die Ästhetik des deutschen Stummfilms der 20er Jahre. Rudolf Forster verkörpert Mackie Messer als zynischen und eleganten Gauner. Seine Beziehung zu Polly entwickelt beinahe romantische Züge – die beide, aus dem kriminellen Milieu aufgestiegen – in der Bürgerlichkeit ankommen lässt: Mackie wird Direktor einer von Polly gegründeten Bank.
Parallel zur deutschen Version drehte G. W. Pabst eine französische Sprachversion mit dem Titel L’OPÉRA DE QUAT’SOUS, die auf der Bonus-DVD dieser Ausgabe zu finden ist.

Extras

Audio-Kommentar zum Film von Wolfgang Gersch und Hans-Michael Bock, FILMHELD MACKIE MESSER: Interview mit Michael Pabst von Robert Fischer (2008, 30 Min.), Casparius knipst … (Fotogalerie, 36 Min.); Bonus-DVD: L’OPERA DE QUAT’SOUS (französische Version der 3 GROSCHEN-OPER mit englischen Untertiteln); FRITZ RASP ERZÄHLT (Interviewfilm von Hans-Michael Bock und Rudolf Körösi, 1972, 17 Min.); 3 GROSCHEN-OPER MEHRSPRACHIG (Dokumentarfilm von Charles O’Brien, wahlweise englischer Originalton und deutsche Sprachfassung, 18 Min.). Mit Booklet.

Inhaltsübersicht

Kapitel
1. »Erst kommt das Fressen …«
2. »Die Moritat von Mackie Messer«
3. Im Tintenfischhotel
4. Diebstahl und der Polizeichef
5. Vorbereitungen zu der Hochzeit
6. »Mond über Soho«
7. Die Hochzeit
8. Pollys Lied
9. Besuch von Tiger Brown
10. Der Laden Peachums
11. Im Amtszimmer Browns
12. »Der Mensch lebt durch den Kopf«
13. Mackies Büro – Pollys Aufstieg
14. Im Bordell
15. Jenny singt Seeräuberlied
16. Mackie auf der Flucht
17. Suky Tawdry
18. Das Bankdirektorium
19. Gefängnis
20. Aufmarsch der Bettler
21. »Ja mach nur einen Plan … «
22. Die Kaution für Mackie
23. Der Krönungszug
24. Browns Investition
25. »Der Kanonensong«
26. »Dreigroschen-Finale«

Credits
Buch: Leo Lania, Béla Balácz, Ladislaus Vajda
Darsteller dt. Version: Rudolf Forster, Reinhold Schünzel, Fritz Rasp, Valeska Gert, Carola Neher, Lotte Lenja, Hermann Thimig, Ernst Busch, Wladimir Sokoloff, Herbert Grünbaum, Sylvia Torf, Paul Kemp, Gustav Püttjer, Oskar Höcker, Krafft-Raschig
Darsteller franz. Version: Albert Préjean, Jacques Henley, Gaston Modot, Lucy de Matha, Odette Florelle, Margo Lion, Hermann Thimig, Antonin Artaud, Wladimir Sokoloff
Kamera: Fritz Arno Wagner
Musik: Kurt Weill
Nach einer Vorlage von: Bertolt Brecht
Regie: Georg Wilhelm Pabst
Ton: Adolf Jansen

Produktionsland: D,
Produktionsjahr: 1930/31
Pressestimmen

»Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.«
- B. Brecht

»Alles in allem eine wunderbare Edition eines großartigen Films – die beste DVD der Saison«
- Splatting Image

»Meisterwerk des frühen Tonfilms«
- Celluloid

Aus der Begründung der Jury für den Hessischen Filmpreis 1993:

»Bei dem Film DER REICHSEINSATZ von Wolfgang Bergmann handelt es sich um ein vorzügliches Exemplar der Gattung Dokumentarfilm. Er ist sorgfältig recherchiert, spannend montiert, klug und sparsam kommentiert, ein aufklärerischer Film im besten Wortsinn….
Wolfgang Bergmann und seinen Mitarbeitern gelingt die künstlerische Anstrengung, ein Stück historischer Alltagsrealität aus der Perspektive der Opfer und der Täter zu rekonstruieren. Er spürt Einzelschicksalen im Getriebe des bürokratischen NS-Terrorapparates nach, zeigt den Konflikt zwischen kriegswirtschaftlich bedingtem Arbeitskräftebedarf und rassistischer Ideologie.«

2 DVDs
mit Booklet

nicht mehr lieferbar

Best. Nr.: 872
ISBN: 978-3-89848-872-3
EAN: 978-3-89848-872-3
FSK: Infoprogramm

Länge: 110 Min. (dt. Version) + 102 Min. (frz. Version)
Bild: NTSC, s/w, 4:3
Ton: Mono + Stereo
Sprache: Deutsch, Französisch (Bonus-DVD)
Untertitel: Bonus-DVD: Englisch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Reihe: absolut Klassiker
Rubrik: Spielfilm
Genre: Literaturverfilmung


Weitere Titel aus
unserem Programm




Peter Weibel Medienrebell
Peter Weibel




Alles Andere zeigt die Zeit
Andreas Voigt


absolut MEDIEN GmbH © 2014