Film | Heilige Mysterien: van Eyck Grünewald Veronese – Caravaggio

Heilige Mysterien: van Eyck Grünewald Veronese – Caravaggio

Regie: Alain Jaubert

Die Filmreihe PALETTES ist den großen Werken der Geschichte der Malerei gewidmet. Modernste Untersuchungs- und Computertechniken machen die Enträtselung der Bilder zu einer aufregenden detektivischen Ermittlung.

van Eyck: Die Madonna des Kanzlers Rolin (um 1435)
Die Madonna des Kanzlers Nicolas Rolin des niederländischen Meisters Jan van Eyck (1376‒1441) ist eines der ersten bekannten Ölgemälde. Neben den vier Hauptpersonen im Vordergrund, unter anderem Maria mit dem Jesuskind, enthält es Hunderte faszinierender Einzelheiten.
Farbe, 30 Min. © 1989 ARTE France ‒ Delta Image ‒ Musée du Louvre

Grünewald: Der Isenheimer Altar (um 1510‒1516)
Dem Isenheimer Altar wurden im Mittelalter zu Zeiten der Pest heilende Kräfte zugesprochen. Die geöffnete Mittelstellung des Altars zeigt Verkündigung, Engelskonzert, Geburt Christi und Auferstehung. In geschlossenem Zustand stellt der Altar eine tief beeindruckende Kreuzigungsszene dar, die von zwei kleineren Abbildungen des Heiligen Sebastian und des Heiligen Antonius eingerahmt wird.
Farbe, 30 Min. © 1999 ARTE France ‒ Musée du Louvre ‒ Palette Production

Veronese: Das Gastmahl im Hause des Levi (1571‒1573)
Paolo Veronese (1528‒1588) zeigt auf seinem 13,10 × 5,55 Meter großen Gemälde nicht nur Christus und seine zwölf Apostel, sondern ein venezianisches Festbankett mit etwa 50 Personen. Der Inquisition missfiel dieses Werk und sie verlangte, inhaltliche Veränderungen vorzunehmen. Veronese korrigierte jedoch lediglich den Titel und so wurde das letzte Abendmahl zum Gastmahl im Hause des Levi.
Farbe, 30 Min. © 1987 ARTE France ‒ Delta Image ‒ Musée du Louvre

Caravaggio: Der Zyklus des Matthäus (1599–1602)
Wie kaum ein anderer wusste Caravaggio (1571‒1610) biblische Szenen so lebensnah und die Gestik seiner Gestalten so dramatisch zu gestalten, dass sie den Betrachter mitten ins Geschehen versetzen. Der Zyklus des Matthäus (1599‒1602) in der Contarelli-Kapelle San Luigi dei Francesci in Rom ist ein Beispiel dieser meisterlichen Kunst. PALETTES geht der Entstehungsgeschichte dieses Meisterwerks nach.
Farbe, 30 Min. © 1998 ARTE France ‒ Musée du Louvre ‒ Palette Production

Credits
Regie: Alain Jaubert

Produktionsland: F
Produktionsjahr: 1989,1999,1987,1998
Pressestimmen

»Selten bekommt man Kunstgeschichte so facettenreich und eindrücklich vermittelt wie in „Palettes“ – in filmischen Erkundungen, die sich gleichermaßen für den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und den Wissenschaftler eignen.«
– B5 Kulturnachrichten

»PALETTES entwickelt eine idealtypische Kunstvermittlung, die sich gleichermaßen an den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und an den Wissenschaftler wendet: Ein Meisterwerk kunstgeschichtlicher Bildanalyse im Medium Film!« - lehrerbibliothek.de
DVD
lieferbar
€ 9,90


Best. Nr.: 1005
ISBN: 978-3-8488-1005-5
EAN: 978-3-8488-1005-5
FSK: Infoprogramm
Vertriebsgebiet: D, A, CH

Länge: 120
Bild: PAL, Farbe, 4:3
Ton: Dolby 1.0
Sprache: Deutsch
Regionalcode: codefree

Label: absolut MEDIEN
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Kunstreihe, Palettes
Rubrik: Dokument


Weitere Titel aus
unserem Programm




Morgenröte im Aufgang
Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel, Klaus Weingarten




Der Neue Mensch


absolut MEDIEN GmbH © 2014