Film | Vermeer – Die Revanche

Vermeer – Die Revanche

Regie: Jean-Pierre und Guillaume Cottet

Er hinterließ der Welt nur 37 Gemälde. Seine Mitbürger gaben dem geheimnisvollen Maler den Beinamen „Die Sphinx von Delft“. Jan Vermeer (1632 – 1675) ist der Schöpfer von „Mädchen mit dem Perlenohrring“ und „Dienstmagd mit Milchkrug“, die heute zu den weltweit bekanntesten Werken der Malerei zählen. Aber wer war die Sphinx von Delft? Und wie wurde Vermeer zum vielleicht größten Maler des Goldenen Zeitalters der Niederlande? Der Film begibt sich auf die Spuren eines mysteriösen Genies zwischen Calvinismus, Katholizismus und französischer Eroberungspolitik des 17. Jahrhunderts.

„Es stimmt, dass man in den paar Gemälden, die er gemalt hat, die ganze Farbtonleiter finden kann; doch das Zitronengelb, das blasse Blau und Hellgrau zu vereinen ist bei ihm so kennzeichnend, wie bei Velásquez die Harmonisierung von Schwarz, Weiß, Grau und Rosa.“ Vincent van Gogh

Extras

Drei Interviews mit den Restauratoren Blaise Ducos, Adriaan E. Waiboer, Arthur K. Wheelock jr.

Credits
Regie: Jean-Pierre und Guillaume Cottet

Produktionsland: F
Produktionsjahr: 2016
Pressestimmen

„Es stimmt, dass man in den paar Gemälden, die er gemalt hat, die ganze Farbtonleiter finden kann; doch das Zitronengelb, das blasse Blau und Hellgrau zu vereinen ist bei ihm so kennzeichnend, wie bei Velásquez die Harmonisierung von Schwarz, Weiß, Grau und Rosa.“ Vincent van Gogh

»Je näher man seine Bilder ansieht, desto ferner blicken sie zurück. Am liebsten würde man wegschauen. Aber das geht nicht. Nicht bei Vermeer.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

DVD
lieferbar
€ 14,90


Best. Nr.: 1032
ISBN: 978-3-8488-1032-1
EAN: 978-3-8488-1032-1

Originaltitel:
LA REVANCHE DE VERMEER


Länge: 92
Bild: NTSC, Farbe, 16:9
Ton: Dolby Stereo
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Regionalcode: codefree

Label: ARTE Edition
Edition: ARTE EDITION
Reihe: absolut Kunstreihe
Rubrik: Spielfilm
Genre: Biografie/Porträt


Weitere Titel aus
unserem Programm




Das französische »Grand Siècle«: de la Tour – Lorrain – Poussin
Alain Jaubert




Die Aufklärung: Watteau – Chardin – Fragonard
Alain Jaubert


absolut MEDIEN GmbH © 2014