Reihe | Die großen Dokumentaristen

Reihe_titelbild_dokumentaristen

Die großen Dokumentaristen

Die Reihe »Die großen Dokumentaristen« hat sich der Präsentation der Werke wegweisender Dokumentarfilmer verschrieben. Bekannte und weniger bekannte Namen gilt es zu entdecken. Ihre politischen und gesellschaftskritischen Ansätze und deren ästhetische Verarbeitung und Umsetzung regen zum Denken, Nachdenken und Umdenken an und schärfen den Blick auf die Welt ‒ und im Rückblick auf die Geschichte.

Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
Best. Nr.: 5620

Studio H&S: Walter Heynowski und Gerhard Scheumann
Programm 2

Walter Heynowski, Gerhard Scheumann

Auf dem Cinefest mit dem Willy-Haas-Preis ausgezeichnet!

Die Filme von Walter Heynowski und Gerhard Scheumann (Studio H&S) sind seit dem Ende der DDR einem fast kompletten Vergessen ausgesetzt. mehr »


5 aods
lieferbar
Best. Nr.: 4018

Der Letzte der Ungerechten

Claude Lanzmann

Für SHOAH filmte Claude Lanzmann 1975 in Rom mit Benjamin Murmelstein, dem einzigen überlebenden »Judenältesten« und letzten Vorsitzenden des Judenrats aus dem Ghetto Theresienstadt, verwendete diese Aufnahmen jedoch nie. Bis jetzt.

Das vielstündige Interview mit Murmelstein hätte das Konzept von SHOAH gesprengt. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 2000

SHOAH und die Folgefilme
Das Meisterwerk und seine vier Fortschreibungen

Claude Lanzmann

Das Hauptwerk und seine vier Fortschreibungen liegen jetzt erstmals gesammelt auf sechs DVD vor.

Claude Lanzmann legte mit SHOAH eine der radikalsten und umfassendsten Filmarbeiten über die Vernichtung des europäischen Judentums im Nationalsozialismus vor. 12 Jahre Dreharbeiten, 350 Stunden Material, 9 1/2 Stunden Film gegen das Vergessen. mehr »


6 DVDs
lieferbar
€ 39,90
Best. Nr.: 398

Peter Nestler – Poetischer Provokateur. Filme 1962–2009

Peter Nestler

Er ist ein poetischer Provokateur, und Jean-Marie Straub bezeichnete Nestler als den wichtigsten Filmemacher im Nachkriegsdeutschland. Seine Filme leben von ihrer genauen Beobachtung. mehr »


5 DVDs
lieferbar
€ 69,90
Best. Nr.: 8010

Volker Koepp ‒ Der Wittstock-Zyklus 1975-1997
Das Frühwerk II

Volker Koepp

Nominiert für den Willy Haas-Preis 2015!

Als Volker Koepp 1974 erstmals in der märkischen Kleinstadt Wittstock an der Dosse dreht, findet er eine Aufbruchsituation vor: Der VEB Obertrikotagenbetrieb »Ernst Lück« wird vor den Toren der Stadt aufgebaut, 1.000 Arbeiterinnen sind hier schon tätig, 3. mehr »

Wittstock Zyklus - die ersten vier Filme
Leben in Wittstock
Neues in Wittstock
Wittstock, Wittstock

2 DVDs
lieferbar
€ 24,90
Best. Nr.: 397

Gerd Kroske – Zeitzustände. Filme 1990–2012

Gerd Kroske

Außenseiter, Unangepasste, schillernde Persönlichkeiten.
Vielfach preisgekrönte Dokumentarfilme auf den Spuren geschichtlicher Ereignisse. mehr »

Kehrein, kehraus
Kehraus, wieder
Bahnhof Brest
Stundeneiche
Schranken + Kurzschluss
Boxprinz, Der
Wollis Paradies + Kurt
Heino Jaeger – look before you kuck
La Villette

5 DVDs
lieferbar
€ 69,90
Best. Nr.: 4009

Das Haus nebenan – Chronik einer französischen Stadt im Krieg
Teil 1: Der Zusammenbruch, Teil 2: Die Wahl

Marcel Ophüls

Marcel Ophüls’ wegweisende Chronik einer französischen Stadt unter deutscher Besetzung versetzte Anfang der 1970er Jahre die politische Klasse Frankreichs in helle Aufregung und führte zu einem zehn Jahre dauernden Ausstrahlungsverbot im Fernsehen. mehr »


2 DVDs
lieferbar
€ 24,90
Best. Nr.: 8019

Im Damenstift
Wir die Fräulein vom Schloss

Eberhard Fechner

Gräfinnen, Baroninnen, Freifrauen:
IM DAMENSTIFT
Wir die Fräulein vom Schloss

Auf Schloß Ehreshoven – eine halbe Stunde von Köln entfernt – leben 16 Gräfinnen, Baroninnen und Freifrauen im Alter von 76 bis 88 Jahren. Das Wasserschloss mit seinem alten Park wurde 1920 von der letzten Erbin als Stiftung vermacht. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 4040

Lied der Ströme

Joris Ivens

Ergänzend zur großen Werkausgabe (Filme 1912–1988) erscheint jetzt erstmals ein Film aus Joris Ivens’ DEFA-Zeit (1951–57) auf DVD. Der poetische Dokumentarfilm LIED DER STRÖME (1954) entstand unter Mitwirkung von Künstlern wie Dmitri Schostakowitsch, Bertolt Brecht, Paul Robeson, Vladimir Pozner und Pablo Picasso. mehr »


DVD
lieferbar
€ 14,90
Best. Nr.: 547

Zeichen der Zeit
Die Filme der Stuttgarter Schule 1956–1973

diverse

Der Titel »Zeichen der Zeit« war prägend für die Arbeit der SDR-Dokumentarabteilung. Mit Klassikern wie DER POLIZEISTAATSBESUCH über den Shah-Besuch 1967 und den Tod Benno Ohnesorgs, DIE UNZUFRIEDENEN FRAUEN oder TORTUR DE FRANCE verstanden es die Filmemacher vortrefflich, an der glänzenden Fassade der Wirtschaftswundergesellschaft zu kratzen. mehr »


5 DVDs
lieferbar
€ 19,90
Ansicht: Ausführlich | Liste Filme pro Seite: 10   25   50   Seite:
absolut MEDIEN GmbH © 2014